Beliebte Artikel

Antike
Antike Antike

Korinth
Korinth Korinth

Kefalonia
Kefalonia Kefalonia

Alexander der Große im Griechenland-Lexikon

Untrennbar mit der griechischen Geschichte verbunden ist das Wirken von König Alexander III. von Makedonien, besser bekannt als Alexander der Große. Der Sohn von König Philipp II. von Makedonien und der Olympia von Epirus lebte in der Zeit von 356 bis 323 v. Chr., wurde also nur 33 Jahre alt. Nachdem er von Aristoteles unterrichtet wurde, übernahm er mit zwanzig Jahren die Herrschaft über sein Land. Aufstände, die in den verschiedenen Bevölkerungsgruppen nach dem Tod seines Vaters aufkamen, schlug Alexander in einer überraschend schnellen Reaktion nieder, so dass die Verhältnisse in seinem Land sich in kurzer Zeit wieder beruhigten.



Nach der Genesung von einer schweren Krankheit widmete er sich seinen Eroberungsfeldzügen. Er begann mit dem Persienfeldzug, eroberte Ägypten und gründete die Stadt Alexandria, ging dann in die ostiranischen Provinzen und ließt sich zum König von Asien ausrufen. Schließlich führte er sein Heer bis nach Indien, wo er mehrere Bergstämme und den Fürsten Poros besiegte. Sein geschwächtes Heer zwang ihn zum Rückzug, auf dem er in der Schlacht gegen die Maller so schwer verletzt wurde, dass das Gerücht von seinem Tod umging. Er erholte sich aber wieder und zog sich nach Persien zurück, wo er in der Stadt Susa eine Massenhochzeit zwischen persischen Frauen und Makedoniern befahl, um eine Verschmelzung von Persern und Makedoniern herbeizuführen.



Der Lebensstil während der Feldzüge war sehr ausschweifend, zum Tross gehörten Schauspieler, Händler und Prostituierte und es wurden große Mengen an Alkohol verzehrt. Noch bevor Alexander seine Pläne von weiteren Feldzügen verwirklichen konnte, starb er nach einer erneuten Erkrankung in Babylon.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Amtssprache: Griechisch
Hauptstadt: Athen
Staatsform: Republik
Einwohnerzahl: ~11 Mio.
Fläche: 131.957 km²
Währung: Euro
Zeitzone: UTC+2 OEZ
Kfz-Kennzeichen: GR
Internet-TLD: .gr
Telefonvorwahl: +30