Ionische Inseln im Griechenland-Lexikon

Vor der griechischen Westküste im Ionischen Meer befinden sich die Ionischen Inseln, die bis 1797 zur Republik Venedig gehörten und anschließend unter französischer und russisch-osmanischer Regierung standen, bis sie als Republik der Ionischen Inseln den ersten griechischen Staat der Neuzeit bildeten. Nachdem sie dann nochmals unter französischer und anschließend unter britischer Herrschaft standen, gehören sie seit 1864 zu Griechenland.

In diesem Artikel wird das Thema Ionische Inseln behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum