Skopelos im Griechenland-Lexikon

Die größte der nördlichen Sporaden, aber trotzdem ruhige Insel mit dem traditionellen Leben wird hauptsächlich von Griechen als Ferienziel bevorzugt. Die Häuser in der Inselstadt Skopelos sind weiß verputzt und haben rote Ziegeldächer. Die Gassen in der Hafenstadt sind sehr eng, verschachtelt und mit Kopfsteinpflaster befestigt. Auf der Insel gibt es viele kleine Buchten mit goldenen Sandstränden. Skopelos ist bekannt für den Karneval, der hier sehr ausgelassen gefeiert wird. Auf der Insel gibt es über 350 Kirchen, Kapellen und Klöster. Im Inland befinden sich Plantagen mit Oliven-, Walnuss-, Mandel- und Pflrsichbäumen, Wein und Zitrusfrüchte werden hier ebenfalls angebaut. In allen Orten von Skopelos befinden sich gemütliche kleine Tavernen und Restaurants mit einer ausgezeichneten, typisch griechischen Küche.

In diesem Artikel wird das Thema Skopelos behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum