Beliebte Artikel

Delfi
Delfi Delfi

Kefalonia
Kefalonia Kefalonia

Korinth
Korinth Korinth

Heratempel im Griechenland-Lexikon

Im Nordteil der Altis befindet sich der Heratempel, der der älteste Peripteraltempel und einer der frühesten dorischen Tempel in Griechenland ist. Bevor der Heratempel gebaut wurde, befand sich an dieser Stelle wahrscheinlich ein alter Kultplatz. Man vermutet, dass der Tempel um 600 v. Chr. als Weihgeschenk der triphyliaschen Stadt Skillours erbaut wurde. Diese Weihung galt vermutlich der nahegelegnen Stadt dem Herrn des Heiligtums Zeus. Erst um 580 v. Chr., nachdem Elis die Kontrolle über Olympia hatte, wurde der Tempel der Göttin Hera gewidmet. Wie viele andere Bauwerke in Griechenland, fiel auch dieser Tempel zu Beginn des 4. Jahrhunderts n. Chr. einem Erdbeben zum Opfer. Dabei wurde er komplett zerstört und niemals wieder aufgebaut. Im Innern des Tempels sollen sich zwei Kultbilder befunden haben. Eines zeigt die sitzende Hera und das Andere den stehenden Zeus. Der Tempel wurde auch genutzt um zahlreiche Götterbilder und eine Vielzahl von Weihgeschenken aufzubewahren. Von diesen vielen Gegenständen sind bis heute der Hermes des Praxiteles erhalten. Der Heratempel wurde im Laufe der Jahre konstruiert und teilweise mit Bausteinen aus der damaligen Zeit wieder aufgebaut. Im Heratempel wird heute das Olympische Feuer entzündet.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Amtssprache: Griechisch
Hauptstadt: Athen
Staatsform: Republik
Einwohnerzahl: ~11 Mio.
Fläche: 131.957 km²
Währung: Euro
Zeitzone: UTC+2 OEZ
Kfz-Kennzeichen: GR
Internet-TLD: .gr
Telefonvorwahl: +30