Knossos im Griechenland-Lexikon

Ein typischer Begriff für Griechenland ist Knossos. Sie war die wohl größte Metropole des antiken Griechenlands und befindet sich auf Kreta. Bekannt ist der Ort vor allem wegen des Palastes von Knosso, der der größte Palast aus der minoischen Zeit auf Kreta ist. Der jüngste Palast von Knossos war bis zu fünf Stockwerke groß und machte eine Fläche von rund 21.000 Quadratmeter aus. Man konnte nachweisen, dass der Palast mindestens 800 Räume hatte, wobei Forscher davon ausgehen, dass es bis zu 1300 gewesen sein müssen. Nachweislich war der Palast niemals von einer Befestigungsmauer umgeben und auch an den Außenwänden war niemals irgend ein Schmuck angebracht. So schmucklos der Palast von außen auch ausgesehen haben muss, so reich geschmückt war er von innen. Es gab bemalte Säle, aufwendige Treppenhäuser und viele Galerien mit vielen Säulengängen. Innerhalb der Anlage gibt es einen Bau, in dem zwei Treppen rechtwinklig aufeinander stoßen. Man geht davon aus, dass es sich hierbei um einen Prozessionsweg handelt, der in einem Theater endet. Allerdings liegt die 500 Menschen umfassende Theateranlage nicht innerhalb, sondern am Rande der gesamten Palastanlage. Beeindruckend ist die Architektur, denn im 16. Jahrhundert v. Chr. müssen hier zwischen 10.000 und 100.000 Menschen gelegt haben, die über eine Warmwasserheizung, Badezimmer mit Sitzbadewannen und Klosetts mit Wasserspülung verfügt haben. Es gibt Ausgrabungen die dies eindeutig beweisen, ebenso fand man viele konisch geformte Rohre aus Terracotta, die auf dem Palastgelände sorgfältig verlegt wurden. Im Jahre 1878 wurde die Palastanlage Knossos durch den Hobby-Archäologen Minos Kalokairions gefunden. Nachdem ein Mecklenburger Kaufmann versuchte eine Grabegenehmigung zu bekommen, wurde den türkischen Behörden bewusst, was da wohl liegen mag und sie verlangten einen wahnsinnig hohen Kaufpreis. So kam es erst zwischen 1899 und 1914, nach der Zeit der türkischen Besatz, dazu, das man hier mit den Ausgrabungen begann.

In diesem Artikel wird das Thema Knossos behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum